Pfischer

Schmerzfrei leben ist möglich

Obwohl – oder vielleicht auch weil – ich immer schon ordentlich Sport getrieben habe, hatte ich solange ich denken kann massive Rückenschmerzen im Lendenwirbelbereich sowie Knie- und Hüftschmerzen. Bevor ist anfing, etwas grundlegend zu ändern, war es so schlimm, dass ich mich beim Zähneputzen nicht mal mehr ein paar Zentimeter über das Waschbecken beugen konnte und an eine Kniebeuge war nicht zu denken. Ähnlich geht es sehr vielen Menschen – jeder mit seinem „eigenen“ Schmerzbild. Häufig werden dann dauerhaft Schmerzmittel eingenommen. Diese lösen bekanntlich nicht das Problem, sondern cachieren es im besten Falle und bringen spätestens langfristig viele ungewünschte Nebenwirkungen mit sich. Aber: In den meisten Fällen gibt es wirksame Hilfe – und zwar mit natürlichen Methoden, ganz ohne Medikamente, Spritzen oder gar Operationen.

Ursachen für Schmerz

Bevor wir uns aber jetzt die Methoden anschauen, die Dich ganz natürlich, sanft aber wirkungsvoll in einen schmerzfreien Zustand versetzen, müssen wir verstehen, wie Schmerzen überhaupt entstehen.

Sind die Muskeln verkürzt, Faszien verklebt, die Strukturen also nicht so beweglich wie sie natürlicher Weise sein sollten, so entsteht Druck auf die Gelenke und Wirbelsäule, der sich mittels diverser biochemischer Vorgänge in Schmerzen äußert. Diese Schmerzen sind meistens unabhängig davon, ob eine Schädigung von Knorpel oder Knochen bereits eingetreten sind oder nicht. Die Schmerzen  warnen vor drohenden Schädigungen oder begleiten bereits eingetretene Schädigungen. Doch wie kommt es zu dieser primären Schmerzursache, den verkürzten Muskeln und verklebten Faszien?

1. Bewegungsmangel und einseitige Bewegungen

Genetisch bzw. evolutionstheoretisch betrachtet ist Beweglichkeit die Basis für unser Überleben. Der menschliche Bewegungsapparat wird mit einem fein ausgeklügelten System reguliert. Dieses System konnte sich aber nicht so schnell an unsere veränderte Lebensweise anpassen. Somit kommt es zu der beklagenswerten Schmerzsituation, in der sich viele Menschen heute befinden.

Die Hauptursache für Schmerzen – und später auch für Verschleiß und mangelnde Beweglichkeit – sind fehlende und einseitige Bewegungen, Fehlhaltungen sowie aus Erkrankungen resultierende Schonhaltungen.

Die dadurch „verspannte“ Muskulatur und unelastischen Faszien werden schlechter mit Sauerstoff, Nährstoffen und Energie versorgt. Zusätzlich ist der Abtransport von verbrauchten Stoffwechselprodukten sowie verbrauchter Energie reduziert.

Durch den erhöhten Druck sowie einseitige Belastungen innerhalb des Gelenks drohen Knorpelverschleiß bzw. Bandscheibenschädigungen. Dies wird durch ggf. vorhandene kristalline Ablagerungen verstärkt. In der Regel kann der Körper das recht lange kompensieren, bevor er uns mit Schmerzen vor einer drohenden Schädigung warnt. Er lässt uns damit fühlen, dass unser Verhalten falsch ist. Dies ist an sich ein wirksamer Mechanismus. Wenn wir diese Warnungen jedoch dauerhaft ignorieren oder ausblenden (z. B. durch Schmerzmittel), kann es schließlich zu Schädigungen kommen.

2. Stress

Die aktuelle Faszienforschung von Dr. Robert Schleip zeigt, dass Faszien direkt auf Stress reagieren. Konkret „schnurren“ sie zusammen, sie verkürzen und erhöhen somit den Druck im System und verstärken den oben beschriebenen Effekt. Dies kennen wir alle von uns selbst kennen, wenn Stress uns hart und ungeschmeidig macht.

 3. „Saure“ Ernährung

Verstärkt werden die obigen Effekte durch die weit verbreitete Ernährungsform, die arm an basischen aber reich an sauren Lebensmitteln ist. Durch die Belastung mit nicht abtransportierten Schlacken und Giftstoffen verursacht die Übersäuerung Schmerzen an Gelenken und Muskeln, die das Leben stark einschränken können.

4. Flache Atmung

Die flache Atmung oder andere Formen der Fehlatmung sind sehr weit verbreitet. Denn wer gestresst oder verspannt ist, atmet meist flach. Und das mit heftigen Konsequenzen: „Fast 70 Prozent aller Gesundheitsprobleme werden durch falsches Atmen verursacht.“ so Dr. Andrew Weil, Medizin-Professor an der Universität von Arizona. Unzureichende Atmung führt zu mangelnder Entsäuerung durch unzureichende Ausatmung, zu psychischen Problemen und auch direkt zu diversen Schmerzgeschehen.

5. Verbrauchte, unzureichende oder blockierte Energie

Unser Energieniveau entscheidet darüber, ob wir schmerzfrei und gesund oder krank sind, fröhlich oder traurig, leistungsstark oder lustlos. Die universelle Lebensenergie – Prana – wird von unserem feinstofflichen Energiekörper, der Aura, aufgenommen und durch Energiezentren (Chakras) verteilt. Durch falsche Ernährung, Stress, negative Gedanken und aufgestaute Emotionen geraten unser Energiesystem und damit auch der physische Körper aus dem Gleichgewicht.

6. Verletzungen und darauffolgende Eingriffe wie Operationen

Zusätzlich entstehen Schmerzgeschehen durch Unfälle und Verletzungen und ebenso wie die oftmals darauf folgenden Eingriffe wie Operationen. Auch dadurch entstehen im Rahmen des Heilungsprozesses Muskelverkürzungen, fasziale Verklebungen, energetische Ungleichgewichte etc.

7. Ein Unglück kommt selten allein

Meistens kommen mehrere dieser Ursachen zusammen, so dass es wichtig ist, auch auf mehreren Ebenen die Lösung anzusetzen.

 

Dein Schmerzfrei-Weg

Wie sich an den obigen möglichen Schmerzursachen zeigt, hilft bei den meisten Menschen nur eine Behandlung, die sowohl auf körperlicher als auch auf psychisch-energetischer Ebene ansetzt. Die wirksamsten Elemente dazu schauen wir uns jetzt an.

Nachdem ich durch viel Try-and-Error zur für mich richtigen „Schmerzfrei-Methode“ gefunden habe, möchte ich Dir gerne den langen Weg ersparen. Natürlich musst auch Du Deine persönliche Kombination der Elemente herausfinden, die Dich am schnellsten schmerzfrei macht und hält. Aber Du kannst zumindest ganz gezielt ausprobieren. Denn die hier vorgestellten Methoden sind einzeln schon höchst wirksam und sehr erfolgversprechend. In ihrer Kombination – der richtigen für Dich – sind sie nahezu unschlagbar.

 

1. Die Golgi Schmerztherapie und Golgi Faszienmassage

Die Golgi Schmerztherapie ist eine hochwirksame Schmerztherapie, die schnell und dauerhaft vom Schmerz befreit. Sie besteht aus der manualtherapeutischen Golgi Pressur und den Schmerzfrei-Dehnungen.

Perfekt ergänzt werden diese Elemente durch die Golgi Faszienmassage. Es werden alle Gewebe, Strukturen und Rezeptoren manuell mit speziellen Massagetechniken behandelt. Schmerzen und Bewegungseinschränkungen werden reduziert.

90 % der Schmerzen im Bewegungsapparat, im Rumpf- und Wirbelsäulenbereich sowie im Kopf-, Nacken- und Schulterbereich können mit Golgi erfolgreich behandelt werden. Mit nur einigen Anwendungen ist eine Schmerzreduktion um 70 bis 100 % möglich.

So genial Golgi ist – trotzdem kommen die Schmerzen zurück, wenn die Lebensgewohnheiten nicht geändert werden. Deshalb ist es unabdingbar, um dauerhaft schmerzfrei zu sein, an den primären Schmerzursachen zu arbeiten.

Weitere Informatione findest Du unter www.golgi.world.

 

2. TigerMoves – intelligenter bewegen

In den TigerMoves sind verschiedene hochwirksame Bewegungselemente zu neuartigen Abläufen und Kursen kombiniert. Du dehnst und kräftigst damit Deine wichtigsten Muskeln, Faszien und myofaszialen Kraftlinien.

Somit leisten die TigerMoves einen wesentlichen Beitrag für Dein Wohlbefinden: sie sorgen für Schmerzfreiheit und Gesundheit, Beweglichkeit, Kraft und Fitness. Sie versorgen Dich mit mehr Energie und dem totalen Wohlgefühl.

In die TigerMoves sind die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse, das Beste der traditionellen und aktuellen Bewegungslehren sowie unsere gesamte Erfahrung – insbesondere aus der Schmerztherapie – eingeflossen.

Weitere Informationen findest du unter www.tigermoves.net.

 

3. AmmaTara Sonnenkost

Bei den meisten Menschen werden Übergewicht andere Symptome der Fehlernährung nicht dadurch herbeigeführt, dass sie zu viel essen, sondern, dass sie das Falsche essen. Sie essen zu viel hochverarbeitete Lebensmittel, zu ballaststoffarm und zu kalorienreich, zu viel Fett und raffinierte Kohlenhydrate. Der Körper wird vollgestopft mit wertlosen Stoffen und erhält nicht die hochwertigen Lebensmittel, nach denen er sich sehnt.

Sich richtig ernähren bedeutet vor allem, sich nährstoffreich zu ernähren. Dies gelingt am besten mit einer pflanzenbasierten Vollwertkost. Dies wird von vielen großen internationalen Studien bestätigt.

Das geniale an der AmmaTara Sonnenkost ist – sie leistet einen wesentlichen Beitrag:
1. Zum erfolgreichen Abnehmen und Gewicht halten.
2. Zum schmerzfrei und gesund werden und bleiben.
3. Zur Entlastung der Tiere und der Umwelt.

Weitere Informationen findest Du unter www.ammatara.net

 

4. Energiearbeit

Mit Atemübungen, der Prana Heilung nach Grandmaster Choa Kok Sui, Mindset-Arbeit und Meditationen kannst Dein Stresslevel deutlich reduzieren und Deinen Energiekörper in einen hervorragenden Zustand versetzen. Die Selbstheilungskräfte werden ohne Nebenwirkungen gestärkt. Schmerzgeschehen können sich direkt auflösen. Andere Therapie- bzw. Heilungswege werden wirksam unterstützt. Durch den starken Einfluss von Psyche und Energiekörper auf den physischen Körper ist ein langfristig guter Zustand ohne Energiearbeit schwierig herzustellen. Denn unser Energieniveau entscheidet darüber, ob wir gesund oder krank sind, fröhlich oder traurig, leistungsstark oder lustlos.

Du siehst – es gibt hochwirksame Wege aus der Schmerzfalle heraus. Und – Du hast den Vorteil: Du musst nicht mehr suchen, wie Du aus Deinem Schmerz herauskommst. Wir haben den Weg schon bereitet. Gehen musst Du ihn natürlich noch selbst.

Als Therapeut

Als Therapeut hältst Du das ultimative Schmerzfreipaket in Deinen Händen. Du kannst Deinem Patienten schnell und hochwirksam helfen und ihn dann bei einem langfristigen Gesundwerdungsprozess begleiten.

Als Schmerzgeplagter

Du kannst – wenn Du eine schnelle Erleichterung haben möchtest – Dich von einem unserer Golgi Schmerztherapeuten behandeln lassen. In den meisten Fällen wird sich eine tiefgreifende Schmerzreduzierung einstellen. Spätestens danach liegt es an Dir, die Verantwortung für Deine Gesundheit zu übernehmen. Mit den TigerMoves, der Sonnenkost und unserem Energie-Paket hast Du die besten Mittel an der Hand, Dich sowohl körperlich als auch psychisch und energetisch in einen sehr guten Zustand zu versetzen. Wir unterstützen Dich gerne dabei.

Auf geht‘s

Schmerzfrei zu leben macht alleine noch nicht glücklich, aber es fühlt sich sehr viel leichter an J Wenn Du Fragen dazu hast, kannst Du mir gerne eine Mail an info@santerris.de schreiben. Ansonsten: Nutze all diese starken Methoden für Deine Gesundheit und Dein Wohlgefühl.

 

Herzliche Grüße – Claus

 

P.S.: Diese Behandlungen ersetzen keine Therapie, die medizinisch notwendig oder sinnvoll ist, sie können sie aber wirksam begleiten. Und unabhängig für was Du Dich entscheidest: sprich auf jeden Fall Deinen eigenen Therapieplan mit dem Therapeuten Deines Vertrauens durch.

Empfehlen
Share
Getagged in